Kooperation mit der Lebenshilfe Nürnberg


Behinderung von Körper und Geist bedeutet nicht, dass das Leben nicht lebenswert ist. Wir im Reitverein Avalon stehen dafür ein, dass auch diesen besonderen Menschen die Erfahrungen mit Pferden nicht verwährt werden darf. Im Gegenteil: Die Arbeit mit Tieren fördert diese Menschen und hilft Ihnen beim Gewinn eines größeren Selbstbewusstseins und schult neben Aufmerksamkeit und Feinfühligkeit auch die körperlichen Fähigkeiten wie Balance, Haltung und Bewegung. 

Seit einem Jahr nun arbeiten wir mit dem Freizeitnetzwerk Sport der Lebenshilfe Nürnberg zusammen und betreuen wöchentlich drei außergewöhnliche Menschen. Sie lernen mit den Pferden umzugehen, zu putzen und werden an der Longe langsam an die Bewegungen der Tiere herangeführt. Auch das erste Freireiten konnte schon ausprobiert werden.

Wir sind stolz darauf, Teil der Inklusion von Menschen mit Behinderungen in den Reitsport zu sein.
Das Projekt wird auch 2019 noch fortgesetzt werden.

 

Im Herbst 2018 haben Studenten der TH Nürnberg ein kleines Filmprojekt zum Thema Inklusion im Sport auf die Beine gestellt, zu dem wir unseren Teil beigetragen haben:

 

Hier finden Sie noch ein paar Impressionen zu unserer Arbeit mit der Lebenhilfe:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reitverein Avalon-Nürnberg e.V. : Reiten ist für uns kein Sport, sondern harmonische, vertrauensvolle Arbeit mit einem der schönsten Geschöpfe der Erde: Pferden Flughafenstraße 70 / 90411 Nürnberg